Zeitung Presse TV Saarzeitung

  • Nach dem verdienten 1. Saison-Sieg Samstagabend wollte der TV Wemmetsweiler wenige Stunden später nachlegen. Allerdings stand mit dem TB Andernach 1 als Tabellen-Zweiter ein anderes Kaliber in der Halle als am Vorabend.

    Sascha Seibüchler und Kim Thiel wollten im 1. Herrendoppel ihren Erfolg vom Vorabend wiederholen. Die Gäste Michael Nonn/Fabina Bender hatten naturgemäß etwas dagegen; mit 21-16 und 21-15 siegten die Gästen auch relativ ungefährdet. Zwar hatte auch das Heimdoppel Chancen, war aber insgesamt zu unkonzentriert.

    Das Damen-Doppel Sandra Mann und Sarah Morgenstern für den TVW gegen Nicole Nonn/Ina Vermaßen fand besser ins Spiel als am Samstag. Mit 21-13 konnte man den ersten Satz, überraschend klar, gewinnen. In einem spannenden 2. Satz konnten die Gäste das Match drehen und mit 19-21 den Entscheidungssatz erzwingen. Auch diesen gewannen sie knapp mit 18-21.

    Im 2. Doppel traten für den TV W erstmals Christian Mettel und Markus Speicher an. Die Gäste Bastian Decker

  • Am 12.12.15 haben wir in Saarbrücken in der Joachim-Deckarm Halle gegen den PSV Saarbrücken 3 um den Einzug ins Viertelfinale gekämpft.

    Dennis Arndt und Sandra Mann waren leider nicht mit dabei. Für Sie eingesprungen sind Kim Thiel und Nicole Hellbrück. Vielen Dank euch beiden. Wir haben direkt mit allen 3 Doppeln angefangen zu spielen. Im ersten Doppel spielten Sebastian Wainer und Christian Mettel, im zweiten Doppel spielten Kai Decker und Kim Thiel. Beide Herrendoppel wurden vom TVW gewonnen. Auch die Damen Nicole Hellbrück und Jeanette Seibüchler haben ihr das Doppel klar in zwei Sätzen gewonnen. Als nächstes spielte Kim das 3. Einzel und Jeanette Ihr Dameneinzel. Beide Spiele wurden klar in 2 Sätzen vom TVW gewonnen. Mit dem Zwischenstand von 5:0 Punkten war klar, dass uns der Sieg nicht mehr zu holen war. Da Sebastian sich immer noch nicht ganz von seiner Verletzung am Fuß erholt hat, schenkte er das

  • red,  27. Februar 2016, 02:00 Uhr
     
    Badminton-Oberligist TV Wemmetsweiler steht vor wichtigen Heimspielen. Um 17 Uhr kommt mit dem Sechsten 1. BCW Hütschenhausen ein Tabellennachbar in die Sporthalle am Bahmert. Am Sonntag gastiert dann um 11 Uhr die zweite Mannschaft des TuS Wiebelskirchen in Wemmetsweiler. Der Eintritt ist frei. Zwischen Platz fünf und dem letzten Rang acht liegen derzeit nur zwei Punkte, schreibt der TVW, der Siebter ist, in einer Mitteilung. Es steigen zwei Teams ab.
     
    Mit freundlicher Genehmigung der Saarbrücker Zeitung
  • Badminton: TV Wemmetsweiler nach Hinrunde auf Nichtabstiegsplatz
    red,  19. Dezember 2015, 02:00 Uhr
     
    Die Badmintonspieler des TV Wemmetsweiler haben vor Kurzem einen erfolgreichen Hinrunden-Abschluss in der Oberliga Südwest erlebt. Der Aufsteiger siegte in Mainz beim Schlusslicht und Mitaufsteiger TV Hechtsheim mit 5:3.

    In der zweiten Partie des Doppel-Spieltags gab es in der vereinseigenen Badmintonhalle beim 0:8 gegen den Tabellenzweiten Post-SV Ludwigshafen dagegen nichts zu holen. Trotzdem war das letzte Spielwochenende ein kleiner Erfolg, schreibt der TV Wemmetsweiler in einer Mitteilung. Durch den Sieg gegen Hechtsheim ist das Team nach der Hinrunde mit 5:9 Punkten Tabellenfünfter von insgesamt acht Mannschaften und belegt einen Nichtabstiegsplatz.

    Am Sonntag, 24. Januar, geht es um 11 Uhr morgens mit der Rückrunde im Spiel gegen den BSC Fischbach vor vertrauter Kulisse in der Sporthalle „Am Bahmert“ inWemmetsweiler weiter.
     
    Mit freundlicher Genehmigung der Saarbücker Zeitung
  • Die erste Mannschaft des TV Wemmetsweiler mit (von links) Sascha Seibüchler (Mannschaftsführer), Sarah Morgenstern, Markus Speicher, Jessica Scheid, Michael Klein und Philipp Euschen spielt ab dieser Saison in der Badminton-Oberliga Südwest.

    Von SZ Redakteur Daniel Konrad

    Zum ersten Mal auf der überregionalen Badminton-Bühne

    Aufsteiger TV Wemmetsweiler startet am Sonntag in die neue Saison der Oberliga – „Für den Verein ist das etwas Historisches“

    Die Badminton-Spieler des TV Wemmetsweiler mussten lange darauf warten, aber jetzt haben sie es geschafft. In der 40. Saison spielt der TVW erstmals überregional. Nach einer Saarlandliga-Saison ohne Niederlage spielt das Team in der kommenden Saison in der Oberliga Südwest.

    Lange hat es gedauert, aber jetzt hat es die Badminton-Abteilung des TV Wemmetsweiler geschafft. Im vierzigsten Jahr des Bestehens spielt der TVW erstmals in der Oberliga Südwest überregional. Nach einer überragenden Saarlandliga-Saison ohne Niederlage hofft die Mannschaft jetzt, sich in der neuen Liga etablieren zu können. Am kommenden Sonntag, 27. September, gastiert der Neuling im ersten Saisonspiel beim BSC Fischbach um 11 Uhr im Tenniscenter in Güdingen.

    „Wir spielen zum ersten Mal in der Klasse und die letzten Jahre haben

  • Am 20.9.2015 sind wir der Einladung des SR gefolgt und waren Gast in der Sportarena.

    Zum Interview mit der Abteilungsleiterin Jeanette Seibüchler

    Zur ganzen Sendung

     

     

  • Die Badmintonspieler des TV Wemmetsweiler haben gut lachen. Neben zwei Meisterschaften gab es in dieser Saison auch zwei Vize-Meisterschaften und den Saarlandpokal-Sieg zu feiern.

    Die Badminton-Abteilung des TV Wemmetsweiler hat in dieser Saison eine noch nie dagewesene Erfolgsgeschichte geschrieben. Neben zwei Meisterschaften und zwei Vizetiteln dürfen die Wemmetsweiler als Saarlandpokal-Sieger den Pokal sogar behalten.

    Von SZ-Redakteur Mark Weishaupt

    Wemmetsweiler. Mit Superlativen soll man ja vorsichtig sein. Aber das, was die Badmintonspielerinnen und -spieler des TV Wemmetsweiler in der Saison 2013/2014 aufs Feld gebracht haben, darf Abteilungsleiterin Jeanette Seibüchler getrost als „unsere beste Saison der Vereinsgeschichte“ bezeichnen. Alleine der Blick auf die Statistik gibt Seibüchler recht. Zwei Meisterschaften, zwei Vizemeisterschaften– und als absolute Krönung der Gewinn des Saarlandpokals am ersten April-Wochenende. Übrigens zum dritten Mal in Folge, was bedeutet, dass der Pokal des Saarländischen Badmintonverbandes jetzt endgültig in den Besitz des TV Wemmetsweiler übergeht. Aber der Reihe nach:

  • TV Hechtsheim 1 – TV Wemmetsweiler 1   3:5

    Post SV Ludwigshafen 1 – TV Wemmetsweiler 1   8:0

    Am 28. Nov. 2015 waren wir zu Gast beim Mitaufsteiger und Oberliga-Schlusslicht TV Hechtsheim 1. Erstmals konnten wir nicht in Stammbesetzung antreten. Für die erkrankte Sarah Morgenstern spielte unsere Abteilungsleiterin Jeanette Seibüchler erstmals überregional für den TV Wemmetsweiler.

    Die Partie startete mit dem 1. Herrendoppel (Philipp Euschen und Sascha Seibüchler) sowie dem Damendoppel (Jessy Scheid und Jeanette). Sascha und Philipp zeigten abermals ihre Doppel-Qualitäten und siegten – wenn auch knapp – mit 22:20 und 26:24. Die gegnerischen Damen schenkten wegen Verletzung nach zwei spannenden Sätzen (21:18 und 19:21) den Entscheidungssatz. Somit stand es schon recht früh 3:0 für uns, da auch das Dameneinzel von Hechtsheim nicht ausgetragen werden konnte.

    Markus Speicher und Michael Klein fanden im 2. Herrendoppel nie ein passendes Konzept und verloren folgerichtig mit 17:21 und 11:21. Sascha, der an diesem Tage gesundheitlich angeschlagen ins Spiel ging,

  • BCW Hütschenhausen 1 – TV Wemmetsweiler 1   1:7

    TuS Wiebelskirchen 2 – TV Wemmetsweiler 1   4:4

     

    Unser 2. Auswärtsspiel führte uns am 7. Nov. 2015 in die West-Pfalz zum 1. BCW Hütschenhausen 1. In kompletter Stammbesetzung trafen wir auf eine leicht ersatzgeschwächte Heimmannschaft, die schon jahrelang überregional Erfahrung sammeln konnte.

    Wie gewohnt begann die Partie mit dem 1. Herrendoppel (Philipp Euschen und Sascha Seibüchler) sowie dem Damendoppel (Sarah Morgenstern und Jessy Scheid). In einer spannenden Begegnung siegten Philipp und Sascha nach drei umkämpften Sätzen mit18:21, 21:18, 21:9 letztendlich recht deutlich. Die Damen hingegen konnten bereits in zwei Sätzen mit 21:17 und 21:9 einen wichtigen Zähler für uns einfahren.

    Im 2. Herrendoppel lieferten Markus Speicher und Michael Klein an diesem Abend ebenfalls ein spannendes 3-Satz-Spiel, mussten aber nach 13:21, 21:18 und 18:21 ihren Gegnern gratulieren. Sowohl das 1. Herreneinzel, als auch das 2. Herreneinzel gingen daraufhin nach je zwei Sätzen mit teilweise dramatischen Ballwechseln an

  • Am kommenden Samstag (5.3.2016) steht der nächste Heimspieltag des TV Wemmetsweiler Abteilung Badminton auf dem Programm.

    Los geht es bereits um 16 Uhr mit den Spielen der Schüler- und Jugendmannschaft.

    In ihrer ersten Saison liegt die Schülermannschaft auf einem hervorragenden vierten Platz, Punktgleich mit dem Tabellendritten. Durch einen Punkt gegen die Gäste vom KV St Ingbert könnte man sich zumindest zeitweise den dritten Platz sichern.

    Die Jugendmannschaft befindet sich nach ihren Meisterschaften der Vorjahre im Umbruch. Vor der Saison mussten Spieler altersbedingt an die Aktiven abgegeben werden und zum Ende der Hinrunde wurde mit Kim Thiel ein weiterer Stammspieler aktiv. Mit einem Sieg könnte sich die Mannschaft um Alexander Noß auf den dritten Tabellenplatz verbessern.

    Ebenfalls um 16 Uhr startet die 5. Mannschaft in der C Klasse 2 ihr Spiel gegen die Gäste vom SVK Blieskastel/Zweibrücken 2. Bei einem Sieg könnte man auf den zweiten Tabellenplatz klettern.

    Um 18 Uhr beginnt

  • Zum Oberliga Heimspiel am 27.2.2016 empfängt die Erste vom TVW den 1. BCW Hütschenhausen. In der Tabelle trennt uns von Hütschenhausen nur 1 Punkt. Im Kampf gegen den Abstieg ist ein Heimsieg für den TVW Pflicht. Nach dem Auswärtssieg im Hinspiel kann man hier zurecht auf die ersten Heimpunkte der Saison hoffen.
    Die Mannschaft hofft erneut auf ein großes Heimpublikum und Unterstützung durch zahlreiche Fans in der Sporthalle am Bahmert in Wemmetsweiler.
    Spielbeginn ist 17 Uhr.
     
    Zum Oberliga Heimspiel am 28.2.2016 empfängt die Erste den Nachbarn aus Tus Wiebelskirchen 2 zum Derby. In der Tabelle trennt uns auch vom TUS nur 1 Punkt. Im Kampf gegen den Abstieg hofft der TVW wie in der Hinrunde punkten zu können. Hierbei wird viel davon abhängen ob der TUS in Bestbesetzung antreten kann oder wie so häufig in dieser Saison mit der 2. oder 3. Garde spielt.
    Zwischen Platz 5 und Platz 8 liegen derzeit
  • TV Wemmetsweiler 1 – 1. BCW Hütschenhausen 1     6:2

    TV Wemmetsweiler 1 – TuS Wiebelskirchen 2     1:7

    Am vorletzten Doppelwochenende vom 27./28. Februar gingen wir frohen Mutes in die beiden Partien gegen Hütschenhausen und Wiebelskirchen. Da Philipp Euschen wieder an Bord war, standen die Aussichten nicht schlecht, genau wie in der Hinrunde wichtige Zähler gegen die direkten Tabellen­nachbarn zu erringen. Beruflich bedingt musste diesmal Jessy Scheid durch Sandra Mann ersetzt werden.

    Los ging es mit den beiden Herrendoppeln. Nach jeweils gewonnenem erstem Satz mussten sich sowohl Sascha Seibüchler und Philipp im 1. Herrendoppel (21:19, 15:21, 22:24) sowie Markus Speicher und Michael Klein im 2. Herrendoppel (21:15, 14:21, 16:21) knapp geschlagen geben. Besser hingegen machten es die Mädels. Mit einem deutlichen 21:14 und 21:11 verkürzten sie auf den Zwischenstand von 1:2.

    Nachdem Sarah an diesem Samstag eine starke kämpferische Leistung im Dameneinzel zeigte und mit 21:17 und 21:16 gewann, zog Sascha kurz darauf

  • TuS Neuhofen 1 – TV Wemmetsweiler 1 7:1

    BSG Neustadt 1 – TV Wemmetsweiler 1 6:2

    Da wir am Doppelwochenende vom 30./31. Januar abermals auf den Einsatz von Philipp Euschen verzichten mussten, war uns bewusst, dass wohl erneut kein Gewinn von Auswärtspunkten in Aussicht stehen würde. Am Samstag halfen diesmal Kai Decker und Sebastian Wainer aus.

    Nach taktischer Umstellung in den Herrendoppeln und -einzeln war gegen den TuS Neuhofen 1 optimistisch gesehen maximal ein Unentschieden zu erreichen. Michael Klein und Kai hatten erwartungsgemäß im 1. Herrendoppel nicht viel entgegen zu setzen. Mit 12:21 und 14:21 ging der erste Spielpunkt an den Gastgeber. Im 2. Herrendoppel konnten Sascha Seibüchler und Sebastian leider nicht den erhofften Sieg einfahren. Sie verloren sehr, sehr knapp mit 20:22 und 19:21. Auch im Damendoppel von Sarah Morgenstern und Jessy Scheid blieb der Erfolg aus. Mit 22:20, 14:21 und 20:22 mussten sie den dritten Spielpunkt an Neuhofen abgeben.

    Im 2. Herreneinzel

  • WEMMETSWEILER

    Badminton: TV Wemmetsweiler nach Hinrunde auf Nichtabstiegsplatz

    red, 19. Dezember 2015, 02:00 Uhr

    Die Badmintonspieler des TV Wemmetsweiler haben vor Kurzem einen erfolgreichen Hinrunden-Abschluss in der Oberliga Südwest erlebt. Der Aufsteiger siegte in Mainz beim Schlusslicht und Mitaufsteiger TV Hechtsheim mit 5:3. In der zweiten Partie des Doppel-Spieltags gab es in der vereinseigenen Badmintonhalle beim 0:8 gegen den Tabellenzweiten Post-SV Ludwigshafen dagegen nichts zu holen. Trotzdem war das letzte Spielwochenende ein kleiner Erfolg, schreibt der TV Wemmetsweiler in einer Mitteilung. Durch den Sieg gegen Hechtsheim ist das Team nach der Hinrunde mit 5:9 Punkten Tabellenfünfter von insgesamt acht Mannschaften und belegt einen Nichtabstiegsplatz. Am Sonntag, 24. Januar, geht es um 11 Uhr morgens mit der Rückrunde im Spiel gegen den BSC Fischbach vor vertrauter Kulisse in der Sporthalle „Am Bahmert“ in Wemmetsweiler weiter.

    Mit freundlicher Genehmigung der Saarbrücker Zeitung

  • WEMMETSWEILER

    TV Wemmetsweiler mit Heimspieltag, Oberliga-Team Sechster

    red, 04. März 2016, 02:00 Uhr

    Die Badmintonspieler des TV Wemmetsweiler bestreiten am morgigen Samstag den nächsten Heimspieltag in der Sporthalle am Bahmert. Los geht es um 16 Uhr mit den Partien der Schüler- und Jugendmannschaft. Um 18 und 20 Uhr spielen von der sechsten bis zur zweiten Mannschaft fast alle aktiven Teams. Die Erste ist in der Oberliga Südwest spielfrei. Der Aufsteiger gewann am vergangenen Wochenende das wichtige Kellerduell gegen den 1. BCW Hütschenhausen mit 6:2 und verlor gegen den TuS Wiebelskirchen II mit 1:7 – damit ist der TVW Sechster.

    Mit freundlicher Genehmigung der Saarbrücker Zeitung

  • Gelungene Saarlandmeisterschaften in Wemmetsweiler

    Badminton: TV richtete Titelkämpfe der Senioren in der Sporthalle „Am Bahmert“ aus – Viele Titel für Gastgeber

    red, 29. Januar 2016, 02:00 Uhr

    Gut gelaunte Gastgeber: Die Badmintonspieler des TV Wemmetsweiler konnten mit der Ausrichtung der Saarlandmeisterschaften sehr zufrieden sein.  

    Bei den Saarlandmeisterschaften der Badminton-Senioren kamen über 100 Spieler nach Wemmetsweiler. Der gastgebende TV konnte sich über viele sportliche Erfolge und über zwei Jubiläen gleichzeitig freuen. Auch die Organisation war ein voller Erfolg.

    Die Badminton-Abteilung des TV Wemmetsweiler war vor Kurzem nach 2013 erneut Ausrichter der saarländischen Senioren-Meisterschaften. In der Sporthalle „Am Bahmert“ kämpften über 100 Spieler aus 25 Vereinen des Saarländischen Badmintonverbandes in den Altersklassen Ü35 bis Ü75 um die Titel. Den Anfang machten freitags die Wettbewerbe um die Einzeltitel, ehe samstags die Mixedspiele und am Sonntag in der sehr gut gefüllten Halle zum Abschluss die Doppel-Begegnungen auf dem Spielplan standen. Im Rahmen der

  • Sportarena, Sonntag 20.09.2015

    Am 20.09.2015 war unsere Abteilung als Studiopublikum zu Gast in der Sportarena des SR. Wir trafen uns Sonntags abends um 18.00 Uhr auf dem Halberg uns los ging es. Mit unseren neu bedruckten Trikots ließen wir das Studio der Sportarena in grün-weiß erstrahlen.

    Gegen Ende der Sendung gab es noch ein kurzes Interview mit unserer Abteilungsleiterin Jeanette Seibüchler mit Fragen zu unserer Abteilung und der Publikumsfrage im Sportquiz. Mit Unterstützung aller wurde die Frage korrekt beantwortet und der TVW hat für die Vereinskasse noch 200,00 EUR erhalten.

    Es war eine klasse Gelegenheit für unsere Abteilung, unseren Sport der Allgemeinheit etwas näher zu bringen.

     

    An dieser Stelle hier unseren Sponsoren Gesundheitspraxis Tatjana Zenk, Schlau.com, Schmerzpunkt, Henz&Pusse, Pelkotex, Sparkasse und IKK Südwest nochmals ein großes Dankeschön.

  • Am Samstagabend fand das 3. Match der Badminton Oberliga Südwest und gleichzeitig bereits das 2. Saar-Derby des TV Wemmetsweiler statt. Gast war der BSC Fischbach.

    Nach den beiden Niederlagen zu Beginn der Saison waren die Spieler heiß auf die ersten Punkte, wobei die Vorzeichen hierfür nicht gut standen. Zum einen musste das Match in Friedrichsthal ausgetragen werden; unsere Halle am Bahmert ist aktuell wegen Umbaumaßnahmen für den Spielbetrieb geschlossen.

    Darüber hinaus musste die Team-Aufstellung umgebaut werden; neben den Stammkräften Michael Klein und Philipp Euschen fehlten die in den ersten beiden Partien eingesetzten Kim Thiel und Christian Mettel. Erstmals wurde Sebastian Wainer eingesetzt; darüber hinaus entschied sich Team-Kapitän Sascha Seibüchler für eine Aufstellung mit nur 4 Herren gegen die bekannt spielstarken Fischbacher.

    Traditionell wurde mit den Doppelpaarungen begonnen. Hierbei ließen die Damen des TV Wemmetsweiler Sarah Morgenstern / Jessica Scheid ihren Gegner Kathrin Hetrich / Gisela Paulus mit 21-8 und 21-5

  • Verdienter Sieg gegen den direkten Konkurrenten 

    Zum Heimspiel am Sonntag den 28.2 war die erste Mannschaft der SG Völklingen/Heiligenwald zu Gast in der Sporthalle am Bahmert. Bei einem Sieg mit mindestens 4 Punkten Differenz könnten wir am Tabellennachbarn vorbeiziehen und vielleicht noch den ein oder anderen Platz in der Tabelle zusätzlich gut machen. Entsprechend motiviert startete man in die Partie.
    Für den verletzten Stammherren Chris konnte Frank Loch kurzfristig als Ersatz einspringen.
    Man startete mit den beiden Herrendoppeln mit geänderter Aufstellung. Im ersten Doppel spielten Kai und Frank. Sie dominierten den ersten Satz zu Anfang, ließen die bereits weit zurück liegenden Gegner durch einige leichte Fehler zurück ins Spiel kommen, konnten den Satz aber am Ende 23:21 gewinnen. Im zweiten Satz das gleiche Bild, wie im ersten waren sie ihren Gegnern von der SG in weiten Phasen überlegen um am Ende dann nachzulassen und den zweiten Satz etwas glücklich mit 27:25 für

  • Die Zweite Mannschaft des TVW mit den Gästen aus Bous

    Heimsieg und neue Saisonziele

    Am 05.03 stand in der Sporthalle "am Bahmert" ein weiterer Heimspieltag an.

    Unsere zweite Mannschaft empfing an diesem Abend die erste Mannschaft der BSG Bous/Überherrn. Nachdem man in der Vorwoche auf Platz 4 der Tabelle geklettert war, wollte man diesen Platz mit einem Sieg natürlich behaupten. Das Hinspiel gewannen wir mit 6:2, dementsprechend motiviert war die gesamte Mannschaft, um auch dieses Spiel für uns zu entscheiden.

    In der Aufstellung gab es im Vergleich zur Vorwoche diesmal keine Überraschungen, da Chris wieder einsatzbereit war.

    Gestartet wurde mit dem zweiten Herrendoppel und dem Damendoppel. Im zweiten Herrendoppel spielten Sebi und Chris zusammen. Der erste Satz gestaltete sich bis zum Schluss spannend, auch aufgrund einiger Nervosität und leichter Fehler der Beiden. Dennoch konnte man den Satz mit 21:19 gewinnen. Ein anderes Bild dann im zweiten Satz. Hier zeigten Sebi und Chris durchgehend eine konzentrierte Leistung und konnten den Satz mit

Seite 1 von 2