Mehr gewonnen als nur an Erfahrung

Die erste Saison unserer Schülermannschaft war geprägt durch das Heranführen und Zurechtfinden im Wettkampfbetrieb und das Formen einer Mannschaft. Mit einem vierten Platz am Ende der Saison und einem guten Mannschaftsgefüge kann man die Saison durchaus als gelungen werten. In dieser Saison spielten insgesamt zehn Schülerinnen und Schüler in unserer Schülermannschaft. Dabei alle unter einen Hut zu bekommen, war nicht immer ganz einfach. Aber es hat sich gelohnt: Jeder konnte Erfahrung sammeln und mit jedem Spiel steigerten unsere Jungen Einsatzbereitschaft, Motivation und Mannschaftsgefühl. Und auch eine positive spielerische Entwicklung konnte man im Laufe der Saison beobachten. Die Trainer und Betreuer blicken freudig in die Zukunft, da noch viel Potenzial in unserem Nachwuchs steckt und die kommenden Jahre sehr spannend werden.

Besonderen Dank gilt hier unserem „Trainer-Joker“ Peter, der immer zur Stelle ist, wenn man ihn braucht, und Dirk, der sich um die Betreuung der Schülermannschaft kümmerte. Ohne eure Unterstützung wäre ein Spielbetrieb mit mehreren Schüler- und Jugendmannschaften nicht möglich. Auch den Eltern, die zu den Spielen mit Auto und Applaus zur Stelle waren, dürfen wir an dieser Stelle danken.