Völklingen scheint in dieser Saison unser Angstgegner zu sein. Bereits im Hinspiel verloren wir mit 4:2 gegen Völklingen. Aber von vorne. Da ein Spieler von Völklingen noch mit der Schülermannschaft auswärts spielte, begannen wir mit dem zweiten Doppel und dem ersten Einzel. Alexandra und Marie zeigten eine klasse Leistung und konnten den ersten Punkt für uns sichern. Nico (Wemmetsweiler) spielte gegen Nico (Völklingen) und hatte leider das Nachsehen. Was er auch spielte, sein Gegner hatte eine gute Antwort parat. Insgesamt ein gutes Spiel auf hohem Niveau. 1:1 Zwischenstand. Es folgten die Einzel von Marie und Alexandra. Marie hatte leichtes Spiel und gewann deutlich in zwei Sätzen. Alexandra zeigte eine sehr gute Leistung, wurde dafür aber leider nicht belohnt. Sehr knapp verlor sie in zwei Sätzen. Nico und Lena holten den ersten Satz des ersten Doppels knapp nach Wemmetsweiler. Das ließ hoffen. Leider legten die beiden Jungs aus Völklingen im zweiten und dritten Satz noch eine Schippe drauf. Recht deutlich gingen diese beiden Sätze an unseren Gegner. Noch war noch ein Unentschieden drin, denn Lena musste noch ihr Einzel spielen. Genau wie Nico hatte sie einen sehr starken Gegner erwischt, der kaum Fehler spielte. So hieß es am Ende 4:2 für Völklingen – schade, aber verdient.
Am kommenden Mittwoch um 18.15 Uhr findet das nächste Spiel in Dudweiler statt. Das Spiel wurde aufgrund des Eisregens verlegt.