Pokal

  • Am 12.12.15 haben wir in Saarbrücken in der Joachim-Deckarm Halle gegen den PSV Saarbrücken 3 um den Einzug ins Viertelfinale gekämpft.

    Dennis Arndt und Sandra Mann waren leider nicht mit dabei. Für Sie eingesprungen sind Kim Thiel und Nicole Hellbrück. Vielen Dank euch beiden. Wir haben direkt mit allen 3 Doppeln angefangen zu spielen. Im ersten Doppel spielten Sebastian Wainer und Christian Mettel, im zweiten Doppel spielten Kai Decker und Kim Thiel. Beide Herrendoppel wurden vom TVW gewonnen. Auch die Damen Nicole Hellbrück und Jeanette Seibüchler haben ihr das Doppel klar in zwei Sätzen gewonnen. Als nächstes spielte Kim das 3. Einzel und Jeanette Ihr Dameneinzel. Beide Spiele wurden klar in 2 Sätzen vom TVW gewonnen. Mit dem Zwischenstand von 5:0 Punkten war klar, dass uns der Sieg nicht mehr zu holen war. Da Sebastian sich immer noch nicht ganz von seiner Verletzung am Fuß erholt hat, schenkte er das

  • Pokaldouble 2018

    Wemmetsweiler schafft in den Pokalwettbewerben historisches

     

    Es war Samstag, der 21.04.2018, es war ein frühsommerlicher Tag bei guten 25° Außentemperatur als die beiden Pokalwettbewerbe, der Kreisklassenpokal und der Saarlandpokal, ausgetragen wurden. Der diesjährige Ausrichter der Spiele, der BC Oberthal, ließ sich nicht lumpen und verzauberte die Bliesthalhalle in Oberthal in eine Arena mit integriertem Tresen für das leibliche Wohl. Dies ist deshalb so selten, dass sogar einige Mitglieder des eigenen Vereins diesen Tresen noch nicht zu Gesicht bekommen haben.

     

    Egal ob Chili con Carne, Brezeln oder Wiener Würstchen und auch egal welches kühle isotonische Getränke - für das leibliche Wohl war bestens gesorgt.

    Hierfür gebührt aller höchsten Dank an das Team rund um Tina Held…ihr wart weltklasse.

    Mit Fug und Recht dürft ihr gerne ein Zitat unserer Homburger Sportskollegen mit uns teilen: „…zu Gast in der Kneipe des saarländischen Badmintonverbandes.“

    Die Voraussetzungen für ein grandioses Sportereignis konnten also

  • Den sportlichen Saison-Abschluss für die Badminton-Abteilung des TV Wemmetsweiler bildet seit Jahren das Pokalwochenende inklusive der Saarländischen Mannschaftsmeisterschaften von Aktiven und der Jugend. Ausrichter war in diesem Jahr erstmals der KV Elversberg, gespielt wurde am 18. / 19. April in der Großenbruchhalle.

    Im Saarlandpokal-Halbfinale konnte die 1. Mannschaft in Komplettbesetzung (Philipp Euschen, Sascha Seibüchler, Michael Klein, Markus Speicher, Sandra Mann, Sarah Morgenstern) mit Unter­stützung von Jessy Scheid sowie Kai Decker aus der 2. Mannschaft antreten. Unter lautstarker Anfeuerung der zahlreich erschienen Fans konnte ein recht problemloser Sieg mit 7:1 gegen den Verbands­ligameister 2014/15, der 1. Mannschaft der BSG Bous / Überherrn 1, einfahren werden. Lediglich das Damendoppel ging in drei Sätzen an den Gegner.

  • Am 11.12.2015 stand das 2. Pokalspiel der 6. Mannschaft des TVW an. Die Gegner vom BV Welschbach wurden in heimischer Halle empfangen.

    Das 1. Herrendoppel, gespielt von Markus und Uwe ging leider 13:21 und 15:21 an die Gäste aus Welschbach. Genauso klar ging das 2. Herrendoppel, von Chris und Ulli, an unsere Gäste. Nun war es an den Mädels, Nathalie und Carolin, den ersten Punkt für den TVW 6 zu sichern. In 3 spannenden Sätzen gewannen sie ihr Spiel und es konnte weiter gehen mit den Einzel. Das 1. Herreneinzel von Markus ging ebenfalls über die volle Distanz, doch leider ging der letzte Satz zu gunsten unserer Gäste aus. Ulli stand in seinem Einzel seinem wesentlich jüngerem Kontrahenten in nichts nach, doch am Ende fehlte dann doch die Kraft und ein weiter Punkt ging an den BV Welschbach. Uwe's Einzel ging ebenfalls klar in 2 Sätzen an den Herausvorderer vom

  • BSC Fischbach 2 : TV Wemmetsweiler 2    4:4

    In der Achtelfinalrunde des diesjährigen Saarlandpokals ging es heiß her. Schon vor Spielbeginn war klar, dass alles gegeben werden musste und das auch ohne Stammspieler Christian. Er wurde gleich von zwei Spielern vertreten: Dirk Hellbrück und Martin Heptner. Nachdem unser erstes Herrendoppel von Kai und Dirk im zweiten Satz mehr als knapp verloren wurde, gewannen Sebastian und Peter das zweite Doppel in drei Sätzen. Auch unser Damendoppel  von Jeanette und Jessy war siegreich. Nachdem Martin gleich im Anschluss das dritte Herreneinzel verlor, war der Zwischenstand 2:2 und immer noch keine Tendenz zu erkennen. In einem nervenaufreibenden ersten Herreneinzel gewann Sebastian den ersten Satz, verlor dann jedoch Satz zwei und drei. Jessy und Kai gleichten diese Punktedifferenz dann wieder aus und siegten nach einem  grandiosen zweiten Satz. Mit dem Sieg im Dameneinzel von Jeanette war klar: wir haben vier Punkte. Nun musste noch

  • Pokal-Halbfinale

    SSV Heiligenwald/Völklingen 2  - TV Wemmetsweiler 1   2:6

    Am 26. Jan. 2015 traf unsere 1. Mannschaft in der Sachsen-Kreuz-Sporthalle in Heiligenwald im Saarland-Pokal-Viertelfinale auf den Verbandsligisten SG SSV Heiligenwald / TV Völklingen 3. Wie schon mehrfach in dieser Saison mussten wir auf unsere etatmäßige Nummer Eins Philipp Euschen verzichten. Da auch Sarah Morgenstern verhindert war, halfen uns diesmal Jessy Scheid und Kai Decker aus unserer 2. Mannschaft aus. Herzlichen Dank hier noch mal allen „Ersatzleuten“, die uns ständig gerne aushelfen.

  • In der ersten Runde um den Saarlandpokal war die dritte Mannschaft des TV Wemmetsweiler zu Gast beim TV Heiligenwald 1. 

    Im ersten Herrendoppel sicherten Frank Loch und Sebastian Wainer mit einem klaren 6:21/6:21 Sieg den ersten Punkt für Wemmetsweiler.  Spannender wurde es dagegen schon im zweiten Herrendoppel. Hier fanden Martin Heptner und Holger Bassalik zunächst nicht richtig ins Spiel und verloren folgerichtig den ersten Satz mit 21:10 Punkten. Im zweiten Satz konnten die beiden das Spiel jedoch drehen und spielten von nun an souveräner auf. So konnte man schlussendlich im Entscheidungssatz den zweiten Punkt für den TVW einfahren. 

    Für den dritten Punkt sorgten nahezu zeitgleich das Damendoppel. Hier spielten Nicole Hellbrück und Sara Stephan gewohnt routiniert und siegten mit 17:21 und 12:21. 

    Danach ging es an die Einzelspiele. Alle Herreneinzel mussten in spannenden und nervenaufreibenden Spielen in den Entscheidungssatz. Leider konnte hier nur Martin das Spiel für sich entscheiden.

    Damit stand

  • Final Four Saarlandpokal in Elversberg

    Nach 4 Pokalsiegen in folge konnte die erste Mannschaft des TVW in diesem Jahr durch ihren Aufstieg in den Kampf um die Titelverteidigung leider nicht eingreifen. Das konnten der TVW als Rekordpokalsieger seit der Wiedereinführung 2001 mit bisher insgesamt 9 Siegen natürlich auf sich sitzen lassen. In Abwesenheit der Ersten kämpfte sich die zweite Mannschaft erstmals in die Finalrunde vor und hat am Samstag den 16. April ab 16 Uhr in Elversberg somit die Chance den Titel erneut nach Wemmetsweiler zu holen. Nach der riesen Stimmung der letzten Jahre hofft auch die zweite auf die lautstarke Unterstützung unserer Fans um auch die Spiele in fremder Halle zu Heimspielen zu machen.

    Nachdem der Klassenerhalt in der letzten Saison erst kurz vor Schluss gesichert werden konnte, kam die Zweite in dieser Saison immer besser in Fahrt. Mit nur einer knappen Niederlage in der Rückrunde stand nach der zweiten Saison in der höchsten saarländischen

  • Quelle: sbv-online.de

    SBV Saarlandpokal 2001 / 2002

    Eine faustdicke Überraschung gab es im Finale um den Saarlandpokal: Vor heimischer Kulisse bezwang der TV Wemmetsweiler den favorisierten Oberliga-Aufsteiger TuS Wiebelskirchen 3.  

    TV Wemmetsweiler TuS Wiebelskirchen III 4:4 9:8 Sätze

    1.HD P. Thiel / S. Seibüchler H. Müller / M. Thomas 14:17 10:15  

    2.HD G. Schank / F. Loch P. Reuter / M. Kiefer 15:4 15:2  

    DD J. Hoffmann / C. Kolling J. Getzlaff / L. Kern 9:15 9:15  

    1.HE Peter Thiel Jan Geisler 15:6 15:10  

    2.HE Sascha Seibüchler Hendrik Müller 7:15 15:3 14:15

    3.HE Guido Schank Marc Thomas 15:10 15:6  

    DE Jeanette Hoffmann Linda Kern 11:4 11:1  

    Mixed F. Loch / C. Kolling P. Reuter / J. Getzlaff 14:17 11:15  

    Auf einen Triumph des Saarlandliga-Aufsteigers hatten im Vorfeld wohl nur wenige getippt. Auch ohne die Langzeitverletzten Oliver Rettke und Hendrik Getzlaff schien der

  • Quelle: sbv-online.de

    SBV Saarlandpokal 2002 / 2003

    Wemmetsweiler bezwingt Bous im Saarlandpokal nach Sätzen – Bous 3 gewinnt Kreisklassenpokal kampflos

    Am 29. Juni fand das Endspiel um den begehrten Saarlandpokal statt. Saarlandliga-Meister und Neu-Oberligist TV Bous traf auf die Titelverteidiger vom TV Wemmetsweiler. Prekär: Wie schon im letzten Jahr hatte das Team um Sascha Seibüchler einen echten Heimvorteil, da die Begegnung in der Sporthalle Wemmetsweiler stattfand.

    von Björn Langenfeld/Eric Kolling

    War es die Umstellung des ersten Doppels, des gemischten Doppels und der Einzelreihenfolge, die schließlich den äußerst knappen Sieg brachte? War es die Sonneneinstrahlung am späten Nachmittag in der Sporthalle Wemmetsweiler? War es die lange Saison? Oder die Geburtstagsparty des Spitzenspielers Eric Kavelius (TV Bous)? Wer will diese Fragen beantworten. Fest stand nach der Begegnung eines: Der TV Wemmetsweiler hatte durch ein knappes 4:4 (9:8) seinen Pokaltitel verteidigt. Wie war es dazu gekommen?

    Nicht allzu überraschend war die Aufstellung des

  • Zum Achtelfinale im Pokal der Kreisklasse empfingen wir freitags abends unsere Gegner aus Saarbrücken. Da wir weiterhin in der Pokalrunde mit dabei sein wollten, starteten wir in nahezu voller Besetzung, um so flexibel und stark wie möglich aufstellen zu können. Im ersten Herrendoppel gingen Uwe Chemnitz und Chris Schulz ins Rennen, während Ulli Todorski und Stefan Vahldieck im zweiten Herrendoppel an den Start gingen. Lieder konnten Uwe und Chris gegen ihre starken Gegner, die nahezu jeden Ball zurückspielten, nichts ausrichten, sodass dieser Punkt auf Seiten des PSV verblieb. Ganz anders verlief das zweite Doppel: Ulli und Stefan konnten ihr Spiel gut durchziehen und sicherten den ersten Punkt in zwei Sätzen. Im Damendoppel erkämpften sich Nicole Fassian und Carolin Wolter den ersten Satz mit 21:15. Im zweiten Satz fanden sie leider nicht richtig ins Spiel, sodass sie sich knapp mit 18:21 geschlagen geben mussten. Im dritten Satz fanden sie nicht zurück

  • Die letzten Pflichtspiele der Saison sollten für die zweite Mannschaft des TVW wie die ganze Saison nicht mit optimalen Vorzeichen starten. Wieder musste man neben Dennis kurzfristig auch auf Sandra Krankheitbedingt verzichten. Mit Kim und Nicole konnte aber Ersatz gefunden werden. Zusätzlich waren alle anderen nach einer langen Saison von kleineren oder größeren Wehwehchen geplagt.

    Der TuS überraschte mit seiner Aufstellung, spielte doch zum ersten Mal in dieser Saison Luca Lumberto auch in der Saarlandliga und der TuS erstmalig mit seinen 3 Stammherren in den Einzeln. Eine schwere Aufgabe für die Herren vom TVW, hatte man doch bereits die gesamte Saison meistens nur ein Einzel gewinnen können. Vermeintlich einfacher sollte es bei den Damen werden, spielte der TuS hier doch mit 2 Ersatzdamen.

    Der Pokal hat aber seine eigenen Regeln…

    Begonnen wurde mit den beiden Herrendoppeln und dem Damendoppel. Bereits vor dem Spiel war klar dass für das erreichen des

  • Chris Mettel und Nicole Hellbrück im Mixed

    Am Freitag, 29.01.2016 traf unsere 2. Mannschaft in der Joachim-Deckarm-Halle auf den PSV Saarbrücken 1. Bei den Damen spielten Nicole Hellbrück und Jeanette Seibüchler. Sandra Mann fehlte leider krankheitsbedingt. Der Pokal hat eigene Gesetze, hier zählt jeder Satz, jeder Punkt. Das sollte sich auch an diesem Abend bewahrheiten. Im ersten Herrendoppel verloren Kai Decker und Christian Mettel 21:19 21:14 klar in 2 Sätzen. Unser 2. Doppel mit Sebastian Wainer und Dennis Arndt machten es besser und gewannen in 3 Sätzen. 1:1.

    Der PSV schenkte das Damendoppel mit Ersatzdamen ab (klarer Sieg mit 21:12 21:7) und stellten die Jugendspielerin Selina Hammes in das Einzel und Mixed. Jeanette gewann das Einzel jedoch klar mit 21:17 21:12. Im Mixed spielten Nicole und Christian und verloren leider knapp in 3 Sätzen. Sie holten dem Gegner unerwartet einen Satz ab, was für uns sehr wichtig war. Kai verlor das erste Einzel, dafür gewann Dennis das