Oberliga

Die erste Mannschaft des TV 1891 Wemmetsweiler e.V. Abteilung Badminton oder kurz TVW spielt in der Saison 2015/2016 in der Oberliga Südwest, der viert höchsten Spielklasse im Badminton

  • WEMMETSWEILER

    Badminton: TV Wemmetsweiler nach Hinrunde auf Nichtabstiegsplatz

    red, 19. Dezember 2015, 02:00 Uhr

    Die Badmintonspieler des TV Wemmetsweiler haben vor Kurzem einen erfolgreichen Hinrunden-Abschluss in der Oberliga Südwest erlebt. Der Aufsteiger siegte in Mainz beim Schlusslicht und Mitaufsteiger TV Hechtsheim mit 5:3. In der zweiten Partie des Doppel-Spieltags gab es in der vereinseigenen Badmintonhalle beim 0:8 gegen den Tabellenzweiten Post-SV Ludwigshafen dagegen nichts zu holen. Trotzdem war das letzte Spielwochenende ein kleiner Erfolg, schreibt der TV Wemmetsweiler in einer Mitteilung. Durch den Sieg gegen Hechtsheim ist das Team nach der Hinrunde mit 5:9 Punkten Tabellenfünfter von insgesamt acht Mannschaften und belegt einen Nichtabstiegsplatz. Am Sonntag, 24. Januar, geht es um 11 Uhr morgens mit der Rückrunde im Spiel gegen den BSC Fischbach vor vertrauter Kulisse in der Sporthalle „Am Bahmert“ in Wemmetsweiler weiter.

    Mit freundlicher Genehmigung der Saarbrücker Zeitung

  • WEMMETSWEILER

    TV Wemmetsweiler mit Heimspieltag, Oberliga-Team Sechster

    red, 04. März 2016, 02:00 Uhr

    Die Badmintonspieler des TV Wemmetsweiler bestreiten am morgigen Samstag den nächsten Heimspieltag in der Sporthalle am Bahmert. Los geht es um 16 Uhr mit den Partien der Schüler- und Jugendmannschaft. Um 18 und 20 Uhr spielen von der sechsten bis zur zweiten Mannschaft fast alle aktiven Teams. Die Erste ist in der Oberliga Südwest spielfrei. Der Aufsteiger gewann am vergangenen Wochenende das wichtige Kellerduell gegen den 1. BCW Hütschenhausen mit 6:2 und verlor gegen den TuS Wiebelskirchen II mit 1:7 – damit ist der TVW Sechster.

    Mit freundlicher Genehmigung der Saarbrücker Zeitung

  • Am Samstagabend fand das 3. Match der Badminton Oberliga Südwest und gleichzeitig bereits das 2. Saar-Derby des TV Wemmetsweiler statt. Gast war der BSC Fischbach.

    Nach den beiden Niederlagen zu Beginn der Saison waren die Spieler heiß auf die ersten Punkte, wobei die Vorzeichen hierfür nicht gut standen. Zum einen musste das Match in Friedrichsthal ausgetragen werden; unsere Halle am Bahmert ist aktuell wegen Umbaumaßnahmen für den Spielbetrieb geschlossen.

    Darüber hinaus musste die Team-Aufstellung umgebaut werden; neben den Stammkräften Michael Klein und Philipp Euschen fehlten die in den ersten beiden Partien eingesetzten Kim Thiel und Christian Mettel. Erstmals wurde Sebastian Wainer eingesetzt; darüber hinaus entschied sich Team-Kapitän Sascha Seibüchler für eine Aufstellung mit nur 4 Herren gegen die bekannt spielstarken Fischbacher.

    Traditionell wurde mit den Doppelpaarungen begonnen. Hierbei ließen die Damen des TV Wemmetsweiler Sarah Morgenstern / Jessica Scheid ihren Gegner Kathrin Hetrich / Gisela Paulus mit 21-8 und 21-5

  • Zum zweiten Heimspiel in der Ausweichhalle in Friedrichsthal trat am Samstag Abend die Mannschaft des Post SV Ludwigshafen an.

    Erstmals in dieser Saison konnte der Team-Kapitän des TV Wemmetsweiler,Sascha Seibüchler, auf den ersten Herr Philipp Euschen sowie Routinier Michael Klein zurückgreifen.

    Los ging’s in einer gut gefüllten Halle mit dem 1. Herren-Doppel Sascha/Philipp gegen Leonard Heim und Christophh Mangstl. Insgeheim rechnete sich das Heim-Team hier einen Punkt aus, musste aber letztlich knapp mit 16-21 und 16-21 den Gästen gratulieren. Sascha und Philipp agierten insgesamt glücklos; zudem zeigte sich Sascha von seiner Grippe noch nicht ganz erholt.

    Unsere Damen Sarah Morgenstern/Jessica Scheid mussten gegen Vanessa Poyatos/Mona Fischer ran. Die favorisierten Damen aus Ludwigshafen ließen insbesondere im 1. Satz unseren beiden Damen bei 11-21 keine Chance. Der 2. Satz war etwas ausgeglichener, ging aber letztlich verdient mit 15-21 an Vanessa und Mona.

    Ein ähnlicher Spielverlauf zeigte sich auch im 2. Herren-Doppel. Kai

  • Nach den bisher 6 sieglosen Partien des TV Wemmetsweiler, der damit auf dem letzten Tabellenplatz rangierte, wurde dem Heimspiel gegen die 2. Mannschaft des TB Andernach mit großer Erwartung entgegen gefiebert. TB Andernach 2 konnte in dieser Saison lediglich 1 Spiel gewinnen und lag entsprechend auf dem vorletzten Tabellenplatz. Nur ein Sieg konnte die Hoffnung auf den Nicht-Abstieg am Leben halten.

    Wie in einigen Spielen zuvor musste Team-Kapitän die Mannschaft des TV Wemmetsweiler wieder umbauen. Zwar kehrte Stammspieler Markus Speicher nach Verletzungspause zurück; mit Kai Decker und Jessica Scheidt fehlten allerdings 2 andere Stammkräfte. Sie wurden von Sandra Mann und Sebastian Wainer vertreten.

    Entsprechend wurden die Doppel umgebaut: Sascha Seibüchler spielte mit Kim Thiel erstmals das 1. Herren-Doppel; 2. Doppel übernahmen Markus Speicher / Sebastian Wainer.

    Los gings mit dem Damen-Doppel. Sarah Morgenstern/Sandra Mann vom TV Wemmetsweiler spielten gegen die Andernacher Jennifer Blöbaum und Karthrin Krings. Bereits früh zeigte sich,

  • In den letzten beiden Spielen der Saison geht es für die erste Mannschaft des Turnvereins mit Heimvorteil in der Sporthalle am Bahmert in Wemmetsweiler um den Klassenerhalt in der Oberliga Südwest. Gab es in der Vergangenen Saison nur einen Absteiger aus der Oberliga, könnte es in diesem Jahr sogar gleich 3 Mannschaften erwischen. Auch wenn das erreichen des Sicheren fünften Platzes nicht mehr in den eigenen Händen liegt möchte der Aufsteiger aus Wemmetsweiler um Mannschaftsführer Sascha Seibüchler die erste Oberliga Saison auf dem 6. Platz, dem ersten nominellen nicht Abstiegsplatz beenden um sich zumindest sportlich als Nichtabsteiger zu präsentieren.

    Am Samstag den 19. März 2016 empfängt man die Gäste vom TV Hechtsheim 1. Die Erste hat derzeit einen Punkt Vorsprung auf die Abstiegsränge und nur zwei Punkte Vorsprung auf die Gäste aus Mainz, die derzeit das Tabellenschlusslicht sind. In der Hinrunde konnte der TVW beim knappen 5:3 Auswärtssieg 2 Punkte aus der Fremde

  •  
    red,  04. März 2016, 02:00 Uhr
     
    Die Badmintonspieler des TV Wemmetsweiler bestreiten am morgigen Samstag den nächsten Heimspieltag in der Sporthalle am Bahmert. Los geht es um 16 Uhr mit den Partien der Schüler- und Jugendmannschaft. Um 18 und 20 Uhr spielen von der sechsten bis zur zweiten Mannschaft fast alle aktiven Teams. Die Erste ist in der Oberliga Südwest spielfrei. Der Aufsteiger gewann am vergangenen Wochenende das wichtige Kellerduell gegen den 1. BCW Hütschenhausen mit 6:2 und verlor gegen den TuS Wiebelskirchen II mit 1:7 – damit ist der TVW Sechster.
     
    Mit freundlicher Genehmigung der Saarbrücker Zeitung
  • In der kommenden Saison 2015/16 feiert unsere Abteilung Badminton Ihr 40jähriges Bestehen. Zur Feier unseres 40jährigen Jubiläums richten wir, in unserer Turnhalle „Am Bahmert“, die Saarlandmeisterschaften der Altersklassen aus.

    Vom 16. bis 18. Januar. 2016 heißen wir die saarländischen Badmintonspieler, im Namen der Abteilung Badminton des Turnverein Wemmetsweiler, herzlich willkommen.

    In den letzten Jahren war unsere Abteilung sportlich bereits sehr erfolgreich. Wir konnten in jedem Jahr Meisterschaften und Pokalsiege feiern. In der vergangenen Saison ist uns allerdings etwas ganz Besonderes gelungen.

    Unsere 1. Mannschaft konnte sich ohne Verlustpunkt die Meisterschaft in der Saarlandliga erkämpfen und hat damit den Aufstieg in die Oberliga Südwest geschafft. Der TV Wemmetsweiler schlägt in der neuen Saison zum ersten Mal überregional auf. Wahnsinn!

    Wir sind mit der diesjährigen Meldung von 6 aktiven Mannschaften, 1 Jugend- und 1 Schülermannschaft mittlerweile einer der größten Badmintonvereine im Saarland. Ich freue mich bereits auf eine volle Halle an unseren

Seite 2 von 2