Die Zweite Mannschaft des TVW mit den Gästen aus BousHeimsieg und neue Saisonziele

Am 05.03 stand in der Sporthalle "am Bahmert" ein weiterer Heimspieltag an.

Unsere zweite Mannschaft empfing an diesem Abend die erste Mannschaft der BSG Bous/Überherrn. Nachdem man in der Vorwoche auf Platz 4 der Tabelle geklettert war, wollte man diesen Platz mit einem Sieg natürlich behaupten. Das Hinspiel gewannen wir mit 6:2, dementsprechend motiviert war die gesamte Mannschaft, um auch dieses Spiel für uns zu entscheiden.

In der Aufstellung gab es im Vergleich zur Vorwoche diesmal keine Überraschungen, da Chris wieder einsatzbereit war.

Gestartet wurde mit dem zweiten Herrendoppel und dem Damendoppel. Im zweiten Herrendoppel spielten Sebi und Chris zusammen. Der erste Satz gestaltete sich bis zum Schluss spannend, auch aufgrund einiger Nervosität und leichter Fehler der Beiden. Dennoch konnte man den Satz mit 21:19 gewinnen. Ein anderes Bild dann im zweiten Satz. Hier zeigten Sebi und Chris durchgehend eine konzentrierte Leistung und konnten den Satz mit 21:15 für sich entscheiden.

Das Damendoppel mit Jeanette und Sandra startete mit einer Schrecksekunde, nachdem eine gegnerische Spielerin während des Einspielens umknickte und behandelt werden musste. Nach einer kurzen Unterbrechung konnte das Spiel jedoch starten. Jeanette und Sandra ließen ihren Gegnerinnen nicht den Hauch einer Chance und gewannen das Doppel souverän mit 21:14 und 21:8.

Im ersten Herrendoppel spielte Kim an der Seite von Kai. Nachdem die Beiden den ersten Satz über weite Strecken dominierten und mit 21:16 gewannen, wurden ihre Gegner im zweiten Satz etwas stärker. Es entwickelte sich bis zum Ende des Satzes eine spannende Partie, Kim und Kai konnten diesen dann aber mit 21:19 für sich entscheiden.

Im Dameneinzel wollte Jeanette ihrem Sieg vom letzten Wochenende einen weiteren folgen lassen. Nach etwas Mühe im ersten Satz (21:18) gewann sie den zweiten Satz klar mit 21:10. Dies war somit schon das 4:0 für uns, nun sollte aber noch der Siegpunkt her.

Kai war fest entschlossen, diesen zu holen und so startete er voll motiviert das erste Einzel. Den ersten Satz gewann er knapp mit 21:18. Im zweiten Satz kämpfte er sich nach einem kleinen Durchhänger wieder zurück in die Partie, verlor den Satz aber letztendlich mit 18:21. Also musste die Entscheidung im dritten Satz fallen. Hier hatte Kai’s Gegner etwas mehr Glück und gewann das Spiel am Ende mit 18:21.

Kim machte es im dritten Einzel besser. Nach verlorenem ersten Satz (18:21) zeigte er im zweiten und dritten Satz eine starke kämpferische Leistung und gewann das Spiel mit 21:14 und 21:18. Damit hieß es 5:1 für uns.

Das zweite Einzel von Sebi musste leider geschenkt werden. Sebi verletzte sich im Doppel leicht am Fuß. Um hier nichts zu riskieren und einen Ausfall für die letzten Saisonspiele zu riskieren, verzichteten wir lieber auf diesen Einsatz.

Das letzte Spiel des Abends bestritten Sandra und Chris im Mixed. Ohne große Schwierigkeiten gewannen sie den ersten Satz 21:10. Im zweiten Satz nahmen sie das Spiel etwas auf die leichte Schulter, siegten aber am Ende mit 21:18.

Somit gewannen wir das Spiel 6:2. Durch diesen Sieg sind wir nun sogar bis auf Platz 3 der Tabelle vorgerückt. Nun wollen wir alles versuchen, um diesen Platz bis zum Ende der Saison zu behaupten.