Oberliga Südwest

Mannschaftsführer / Ansprechpartner:

Sascha Seibüchler

Tel 06825/499204 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tabelle & Ergebnisse Oberliga Südwest

Der TV Wemmetsweiler 1 startet wie im Vorjahr mit der klaren Maßgabe „Kampf um den Klassenerhalt“ in die Oberliga-Saison.

Die Vorzeichen hatten sich im Vergleich zur erfolgreichen Saison des Vorjahres verschlechtert. Zum einen waren 2 schwächere Teams aus der Liga ausgeschieden, die durch 3 Regionalliga-Absteiger (Andernach 1, SV Fischbach und Remagen) ersetzt wurden. Die vermeintlich auf Augenhöhe liegenden Teams aus Wiebelskirchen, BSC Fischbach und Neustadt hatten sich im Vergleich zum Vorjahr personell mehr oder weniger verstärken können.

Gleichzeitig war klar, dass unser 1. Herr, Philipp Euschen, nur wenige Spiele bestreiten könnte. Es wurden 2 Matches, in denen Philipp zwar sehr erfolgreich war (3 gewonnene Spiel von 4 möglichen), aber es jeweils nicht zu einem Sieg des Teams reichte.

Darüber hinaus konnte Stamm-Spieler Michael Klein verletzungsbedingt selten antreten (9 Spiele, 1 Sieg) und auch die gewohnte Souveränität im Einzel zu selten ausspielen.

Damit waren bei den Herren die Ersatzspieler Kai Decker

image2 1

Zum Saisonfinale trat der TV Wemmetsweiler in Andernach beim Tabellenzweiten und Regionalligaabsteiger am Sonntag, dem 26.03., an.

Nach einer kurzen Nacht – morgens wurde die Uhr eine Stunde zurück gedreht – wartete eine schwierige Aufgabe auf die Wemmetsweiler; nur mit einem Punktgewinn konnte man noch den letzten Tabellenplatz abgeben.

Die Heimmannschaft lies aber bereits in den ersten Matches wenig Zweifel aufkommen, wer am Ende des Tages als Sieger die Halle verlassen sollte.

Alle 3 Doppel gingen in 2 Sätzen an Andernach. Im 1. Herrendoppel gewannen Michael Nonn/Fabian Bender mit 21-12 und 21-16 gegen Sascha Seibüchler/Michael Klein; im 2. Herrendoppel gingen Bastian Decker/Philipp Bender gegen Kai Decker/Markus Speicher mit 22-20 und 21-15 als Sieger hervor.

Das Damendoppel dominierten Ina Vermaßne/Nicole Nonn gegen Jeanette Seibüchler/Sarah Morgenstern mit 21-12 und 21-8.

Lediglich im 1. Herreneinzel und im Dameneinzel konnten die Wemmtesweiler ernsthaft gegenhalten. Sascha verlor mit 21-11, 17-21 und 17-21 knapp gegen Michael

image1

TB Andernach 2 – TV Wemmetsweiler 1 4:4

Am 25.03.2017 fand das vorletzte Auswärtsspiel des TV Wemmetsweiler statt. Als Tabellenletzter fuhr man zum Tabellenvorletzten, um in diesem Kellerduell mit einem Sieg die Positionen noch tauschen zu können. Der einzigste Punktgewinn der Wemmetsweiler stammte aus dem Hinspiel.

Das Match startete mit dem 1. Herrendoppel, in dem Kostja Marschke/Julian Daum für die Heimmannschaft und Kai Decker/Markus Speicher für die Saarländer aufliefen. Das Match verlief spannend und knapp; Kai und Markus konnten die Partie lange offen halten, mussten aber mit 23-21 und 21-16 den Gegner gratulieren.

Deutlicher ging das Damendoppel aus. Jennifer Blöbaum/Kathrin Krings für Andernach trafen auf Jeanette Seibüchler/Sarah Morgenstern. Mit 21-14 und 21-11 zeigte das Heimdoppel den Gästen seine Grenzen auf.

Erfreulicher lief das 2. Herrendoppel für die Wemmetsweiler. Sasach Seibüchler/Sebastian Wainer siegten in einem knappen und hochklassigen Match mit 19-21, 22-20 und 21-15 gegen Patrick von der Haar/Sebastian Kilgen.

Weiter

FullSizeRender Medium

Am Samstag, dem 04.03.2017, fand das vorläufig letzte Heimspiel in der Oberliga Südwest für den TV Wemmetsweiler statt.

Mit dem BC Remagen fand sich der ungeschlagene Tabellenführer ein, der – ein erfolgreiches Match vorausgesetzt – an diesem Tag die Meisterschaft perfekt machen könnte. Bei aller sportlichen Fairness wollte dies die Heimmannschaft in der Turnhalle am Bahmert natürlich verhindern.

Die Vorzeichen waren hierzu – ein roter Faden in dieser Saison – erneut nicht ideal. Mit Sascha Seibüchler fehlte am Samstag abend nicht nur der Team-Kapitän, sondern ein Punktegarant bei den Herren-Matches.

Los ging’s mit dem 1. Herrendoppel, welches Kai Decker und Ersatz-Kapitän Markus Speicher bestritten. Von vermeintlicher Überlegenheit war lange Zeit nichts zu spüren; das Heimteam hielt streckenweise hervorragend mit. Mit 15-21 und 18-21 ging das Match zwar verloren, man schlug sich aber durchaus wacker.

Noch besser machten es die erneut starken TVW-Damen. Sandra Mann und Jessica Scheid schlugen Laura Meyer

Am Samstag abend fand das 2. Saarland-Derby des TV Wemmetsweiler in der Oberliga gegen den BSC Fischbach statt.

Beide Teams stellten in frostiger Atmosphäre (die Hallen des Tennis-Center Güdingen sind nicht gut beheitzt) jeweils ein ersatzgeschwächtes Team auf.

In den Reihen des TV Wemmetsweiler war so gut wie jeder Spieler grippegeschwächt; bei Fischbach musste wie fast die gesamte Saison auf die 2. Stamm-Dame verzichtet werden.

Dennoch konnten die wenigen Zuschauer ein sehr spannendes Match verfolgen. Im 1. Herrendoppel konnten Sascha Seibüchler / Christian Mettel ihre favorisierten Gegner aus Fischbach nach 23-21 und 21-16 in den dritten Satz zwingen. Hier verloren Sascha und Christian unglücklich mit 21-19.

Das 2. Herrendoppel musste nach nur 3 gespielten Punkten verletzungsbedingt an Fischbach abgeschenkt werden.

Bei den Damen gewannen Jeanette Seibüchler/Jessica Scheid souverän gegen Gisela Paulus/Jana Karmann mit 5-21 und 7-21.

Beim Zwischenstand von 2-1 wurde die Partie mit dem 2. Herreneinzel von Markus Speicher

Einen Tag nach dem schweren Auswärts-Match gegen den SV Fischbach musste der TV Wemmetsweiler am Sonntag morgen erneut in der Oberliga Südwest ran. Auf dem Spielplan stand das Saar-Derby gegen den TuS Wiebelskirchen.

Die Gastgeber aus Wemmetsweiler mussten hierbei weiter auf große Teile ihrer Mannschaft aufgrund Krankheit oder beruflichen Verpflichten verzichten; auch die eingesetzten Spieler waren teilweise angeschlagen. Auf der anderen Seite konnte Wiebelskirchen mit seinen erfahrenen Spielern aus dem Vollen schöpfen.

Los ging’s mit dem 1. Herrendoppel, in dem die Wemmetsweiler Sascha Seibüchler/Kim Thiel gegen Björn Decker/Jonas Bauer aufschlugen. Björn und Jonas siegten gewohnt sicher gegen die gut kämpfenden Sascha und Kim mit 21-14 und 21-16.

Im 2. Herrendoppel konnten Uwe Ossenbrink und Patric Freitag für Wiebelskirchen deutlich gegen Sebastian Wainer und Stefan Müller, der sein Oberliga-Debut gab, gewinnen. Mit 21-5 und 21-10 ging das Match an Wiebelskirchen.

Wie am Vortag konnten man sich auf Seiten von Wemmetsweiler auf

Am Samstag, dem 21.01.2017, startete für den TV Wemmetsweiler in der Oberliga die Rückrunde mit dem schweren Auswärtsspiel in Fischbach (Pfalz).

Die Vorzeichen für das Match standen von Beginn an nicht gut. Eine Grippewelle hat den Stammspieler Markus Speicher sowie den oft eingesetzten Ersatzspieler Kai Decker außer Gefecht gesetzt; Stammspieler Michael Klein sowie Ersatz Sebastian Wainer spielten trotz Handicaps.

Um so erfreulicher war der Auftakt im 1. Herrendoppel, in dem Sascha Seibüchler und Michael Klein den 1. Satz knapp mit 21-17 gewinnen konnten. Der 2. Satz musste knapp mit 21-19 an das Heimteam Levin Henze/Jonas Kehl abgegeben werden. Im Dritten konnten die TVW’ler ihren jungen Gegnern nichts mehr entgegensetzen und verloren mit 21-10.

Im 2. Herrendoppel konnten sich die Spieler Jan Huyhsen und Nils Rogenwieser vom SV Fischbach deutlich gegen Christian Mettel und Sebastian Wainer durchsetzen. Mit 21-9 und 21-12 ging das Match an die Pfälzer.

Spannender gestaltete sich das

Nach dem verdienten 1. Saison-Sieg Samstagabend wollte der TV Wemmetsweiler wenige Stunden später nachlegen. Allerdings stand mit dem TB Andernach 1 als Tabellen-Zweiter ein anderes Kaliber in der Halle als am Vorabend.

Sascha Seibüchler und Kim Thiel wollten im 1. Herrendoppel ihren Erfolg vom Vorabend wiederholen. Die Gäste Michael Nonn/Fabina Bender hatten naturgemäß etwas dagegen; mit 21-16 und 21-15 siegten die Gästen auch relativ ungefährdet. Zwar hatte auch das Heimdoppel Chancen, war aber insgesamt zu unkonzentriert.

Das Damen-Doppel Sandra Mann und Sarah Morgenstern für den TVW gegen Nicole Nonn/Ina Vermaßen fand besser ins Spiel als am Samstag. Mit 21-13 konnte man den ersten Satz, überraschend klar, gewinnen. In einem spannenden 2. Satz konnten die Gäste das Match drehen und mit 19-21 den Entscheidungssatz erzwingen. Auch diesen gewannen sie knapp mit 18-21.

Im 2. Doppel traten für den TV W erstmals Christian Mettel und Markus Speicher an. Die Gäste Bastian Decker

Nach den bisher 6 sieglosen Partien des TV Wemmetsweiler, der damit auf dem letzten Tabellenplatz rangierte, wurde dem Heimspiel gegen die 2. Mannschaft des TB Andernach mit großer Erwartung entgegen gefiebert. TB Andernach 2 konnte in dieser Saison lediglich 1 Spiel gewinnen und lag entsprechend auf dem vorletzten Tabellenplatz. Nur ein Sieg konnte die Hoffnung auf den Nicht-Abstieg am Leben halten.

Wie in einigen Spielen zuvor musste Team-Kapitän die Mannschaft des TV Wemmetsweiler wieder umbauen. Zwar kehrte Stammspieler Markus Speicher nach Verletzungspause zurück; mit Kai Decker und Jessica Scheidt fehlten allerdings 2 andere Stammkräfte. Sie wurden von Sandra Mann und Sebastian Wainer vertreten.

Entsprechend wurden die Doppel umgebaut: Sascha Seibüchler spielte mit Kim Thiel erstmals das 1. Herren-Doppel; 2. Doppel übernahmen Markus Speicher / Sebastian Wainer.

Los gings mit dem Damen-Doppel. Sarah Morgenstern/Sandra Mann vom TV Wemmetsweiler spielten gegen die Andernacher Jennifer Blöbaum und Karthrin Krings. Bereits früh zeigte sich,

Seite 1 von 2