TV Wemmetsweiler 3 – BV Schaffhausen 2     6:2

20190927_210347.jpgDie erste Hürde im Kreisklassenpokal war der BV Schaffhausen für die „Dritt“ des TVW. Zumindest den Heimvorteil konnte uns das Los sichern. Wir traten in nahezu voller Besetzung an mit 5 Herren und 2 Damen. Das erste Herrendoppel wurde von Holger Bassalik und Michale Klein gespielt, das zweite Doppel von Sven Uhlmann und Dirk Hellbrück. Michel und Holger punkteten souverän mit 21:11 und 21:10. Dirk und Sven hatten im ersten Satz Mühe ins Spiel zu finden, was mit einer 18:21 Niederlage unverzüglich quittiert wurde. Nachdem die Handbremse gelöst worden war, gewannen sie die beiden nachfolgenden Sätze sehr deutlich. Unser Damendoppel, Carolin Ackermann und Carolin Wolter, tat sich an diesem Abend ebenfalls schwer. Man fand nicht richtig ins Spiel und somit ging dieser Punkt an den BV Schaffhausen. Im Einzel machten unsere Männer ebenfalls eine gute Figur. Michel im ersten Einzel und Sven im zweiten hatten beide keine Mühe die nächsten beiden Punkte nach jeweils zwei gespielten Sätzen zu verbuchen, sodass das Unentschieden schon gesichert war. Im Anschluss spielte Holger das dritte Einzel, Carolin A. das Dameneinzel und Carolin W. mit Peter Thiel das Mixed. Holger verbaute sich selbst den Sieg im ersten Satz, sodass er motiviert über die volle Distanz von drei Sätzen gehen wollte. Und so lief es dann auch: im zweiten Satz und dritten spielte er deutlich konzentrierter, sodass er den Sieg dingfest machen konnte. Carolin konnte im Dameneinzel anfangs sehr gut mithalten, doch dann häuften sich die Fehler, sodass sie sich nach zwei Sätzen geschlagen geben musste. Im Mixed konnte man den ersten Satz für sich entscheiden, allerdings ging der zweite Satz unglücklich verloren. Im entscheidenden Satz konnten Peter und Caro dann wieder besser punkten und somit war mit einem 6:2 der Einzug in die nächste Runde des Kreisklassenpokals besiegelt.