TuS Wiebelskirchen 3 – TV Wemmetsweiler 3   3:5

Im Viertelfinale des Kreisklassenpokals traf der TVW3 auf den TuS Wiebelskirchen 3. Der TVW schickte folgende Doppelkonstellationen ins Rennen: Michale Klein/ Guido Hinsberger im ersten Doppel, Holger Bassalik/ Sven Uhlmann im zweiten Doppel und Carolin Ackermann/ Carolin Wolter im Damendoppel. Unser erstes Doppel punktete souverän mit 8:21 und 9:21, sodass dieser Punkt schnell an den TVW ging. Das Damendoppel hingegen ging mit 21:11 und 21: 15 klar an die Gastgeber. Das zweite Doppel machte es hingegen spannend: nachdem der ersten Satz mit 22:20 knapp an die TuS ging, lösten Sven und Holger endlich die Handbremse und konnten die beiden darauffolgenden Sätze klar für sich entscheiden. Somit ging der TVW 2:1 in Führung. Im Anschluss spielten Caro W. das Dameneinzel, Guido das dritte Einzel und Michel das erste Einzel. Caro war in ihrem Einzel chancenlos, sodass die TuS Wiebelskirchen den Ausgleich erzielte. Michel und Guido hingegen behielten in ihren Einzeln stets die Oberhand und sicherten uns die nächsten beiden Punkte. Somit sollten also das zweite Einzel von Sven und Carolin A./ Holger Bassalik im Mixed die Entscheidung bringen. Sven gewann den ersten Satz, sodass der Einzug ins Pokalhalbfinale bereits gesichert war, ehe das Mixed begonnen wurde. Sven konnte leider nicht mehr an seine Leistung aus dem ersten Satz anknüpfen und musste sich in 3 Sätzen geschlagen geben. Holger und Carolin wollten es ebenfalls auf den dritten Satz ankommen lassen: nachdem sie den ersten mit 16:21 gewannen, unterlagen sie im zweiten mit 21:13. Im dritten Satz konnten sie wieder punkten und holten den 5. Punkt. Damit steht der TVW das dritte Jahr in Folge unter den Final Four des Kreisklasenpokals.