In der ersten Runde um den Saarlandpokal war die dritte Mannschaft des TV Wemmetsweiler zu Gast beim TV Heiligenwald 1. 

Im ersten Herrendoppel sicherten Frank Loch und Sebastian Wainer mit einem klaren 6:21/6:21 Sieg den ersten Punkt für Wemmetsweiler.  Spannender wurde es dagegen schon im zweiten Herrendoppel. Hier fanden Martin Heptner und Holger Bassalik zunächst nicht richtig ins Spiel und verloren folgerichtig den ersten Satz mit 21:10 Punkten. Im zweiten Satz konnten die beiden das Spiel jedoch drehen und spielten von nun an souveräner auf. So konnte man schlussendlich im Entscheidungssatz den zweiten Punkt für den TVW einfahren. 

Für den dritten Punkt sorgten nahezu zeitgleich das Damendoppel. Hier spielten Nicole Hellbrück und Sara Stephan gewohnt routiniert und siegten mit 17:21 und 12:21. 

Danach ging es an die Einzelspiele. Alle Herreneinzel mussten in spannenden und nervenaufreibenden Spielen in den Entscheidungssatz. Leider konnte hier nur Martin das Spiel für sich entscheiden.

Damit stand es aber auch schon 4:2 und das Satzverhältnis stand eindeutig zu Gunsten des TV W.

Was nun folgte war damit letztlich nur noch die Kür des Abends, zumal mit dem Mixed und dem Dameneinzel zwei sichere Punkte möglich sein sollten. Wie erwartet fackelten Nicole und Frank auch nicht lange und sicherten mit 6:21 und 13:21 das 1:5.  Zum Schluss spielte noch einmal Sara auf und erhöhte in einem klaren Spiel zum 2:6 Endstand. 

Damit ist die Dritte des TV W eine Runde weiter.