A-Klasse

3Mannschaft mit Logo

 

Von links: Sara Stephan, Guido Hinsberger, Michael Klein, Carolin Ackermann, Dirk Hellbrück und Sven Uhlmann.

Mannschaftsführer / Ansprechpartner:

Dirk Hellbrück

01573-6966498

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

IMG-20190929-WA0004.jpg

PSV Saarbrücken 4 – TV Wemmetsweiler 3     5:3

Am Sonntag, den 29.09.2019 fand beim PSV in Saarbrücken ein „Supersonntag“ statt. Man spielte nicht nur mit 4 Mannschaften in der Halle, Gegner war auch immer der TVW. Die 3. Mannschaft schickte ihre bewährten Doppelkonstellationen ins Rennen: Sven Uhlmann/Dirk Hellbrück im ersten Doppel und Guido Hinsberger/Holger Bassalik im zweiten Doppel. Sven und Dirk fanden im ersten Satz nur schwer ins Spiel und mussten sich knapp mit 21:18 geschlagen geben. Der zweite Satz gestaltete sich als noch schwieriger, sodass man deutlich mit 21:9 unterlag. Guido und Holger konnten im Gegensatz dazu nach einem Endstand von 16:21 und 19:21 den ersten Punkt holen. Im Damendoppel konnten Carolin Ackermann und Carolin Wolter den ersten Satz für sich entscheiden. Im zweiten Satz verpassten sie den Sieg nur knapp mit 21:19. Im dritten Satz fehlte es dann an Konzentration und Spielgenauigkeit und so ging dieser Punkt schließlich

20190927_210347.jpg

TV Wemmetsweiler 3 – BV Schaffhausen 2     6:2

Die erste Hürde im Kreisklassenpokal war der BV Schaffhausen für die „Dritt“ des TVW. Zumindest den Heimvorteil konnte uns das Los sichern. Wir traten in nahezu voller Besetzung an mit 5 Herren und 2 Damen. Das erste Herrendoppel wurde von Holger Bassalik und Michale Klein gespielt, das zweite Doppel von Sven Uhlmann und Dirk Hellbrück. Michel und Holger punkteten souverän mit 21:11 und 21:10. Dirk und Sven hatten im ersten Satz Mühe ins Spiel zu finden, was mit einer 18:21 Niederlage unverzüglich quittiert wurde. Nachdem die Handbremse gelöst worden war, gewannen sie die beiden nachfolgenden Sätze sehr deutlich. Unser Damendoppel, Carolin Ackermann und Carolin Wolter, tat sich an diesem Abend ebenfalls schwer. Man fand nicht richtig ins Spiel und somit ging dieser Punkt an den BV Schaffhausen. Im Einzel machten unsere Männer ebenfalls eine gute Figur. Michel im ersten Einzel und Sven

IMG-20190914-WA0009.jpg

TV Wemmetsweiler 3 – TuS Wiebelskirchen 2   2:6

Zum zweiten Heimspiel empfing der TVW3 seine Gäste aus Wiebelskirchen in der Sporthalle „Am Bahmert“. Verstärkt wurden wir durch Marie und Lisa Hellbrück aus unserer Jugend und durch Peter Thiel, der ebenfalls wieder den Schläger schwingen wollte. Wir starteten mit dem ersten Herrendoppel und dem Damendoppel, da Marie und Lisa im Laufe des Abends noch in der B-Klasse aushalfen. Während Dirk Hellbrück und Sven Uhlmann im ersten Doppel keine Siegchancen hatten, zeigte sich im Damendoppel von Marie mit Carolin Wolter die umgekehrte Version: die beiden Mädels fanden super ins Spiel und erschmetterten den Ausgleich. Im Anschluss schlugen Holger Bassalik und Guido Hinsberger im zweiten Doppel auf und Michael Klein im ersten Einzel. Holger und Guido strapazierten erneut die Nerven des heimischen Publikums: nachdem sie mit 22:20 den ersten Satz noch knapp für sich entscheiden konnten, mussten sie sich im zweiten mit 18:21

BSC_Fischbach1-TVW3.jpg

BSC Fischbach 1 – TV Wemmetsweiler 3     3:5

Zum zweiten Saisonspiel schlug die dritte Mannschaft des TVW in Fischbach auf. Personaltechnisch griffen wir auf Marie Hellbrück, eine unserer Jugendspielerinnen zurück, da Carolin Ackermann fehlte. An der Aufstellung hat sich dennoch nur wenig verändert. Im ersten Herrendoppel traten Dirk Hellbrück/ Sven Uhlmann und im zweiten Doppel Holger Bassalik/ Guido Hinsberger an. Sven und Dirk hatten in ihrem Doppel zwei starke Gegner. Anfangs konnten sie zwar noch gut mithalten, dann mussten sie sich aber recht schnell mit 21:13 und 21:10 geschlagen geben. Guido und Holger hingegen behielten souverän die Oberhand und gewannen beide Sätze jeweils mit 13:21. Carolin Wolter und Marie Hellbrück spielten ihr erstes gemeinsames Doppel. Im ersten Satz fanden sie noch nicht richtig ins Spiel, sodass sie diesen knapp mit 21:19 verloren. Den zweiten Satz dominierten unsere Mädels dann aber mit 11:21. Der entscheidende Satz strapazierte nochmals die Nerven aller

TVW3-ASC_Dudweiler1.jpg

TV Wemmetsweiler 3 - ASC Dudweiler 1      7:1

Zum ersten, vorverlegten Spiel der Saison 2019/2020 empfing der TV Wemmetsweiler 3 seine Gäste aus Dudweiler. Zuerst schlugen Dirk Hellbrück und Sven Uhlmann im ersten Herrendoppel und Guido Hinsberger und Holger Bassalik im zweiten Herrendoppel auf. Während Sven und Dirk stets die Oberhand behielten und den ersten Punkt nach zwei gespielten Sätzen auf das TVW-Konto verbuchten, taten sich Guido und Holger deutlich schwerer. Nachdem der erste Satz desaströs mit 8:21 verloren ging, wurde die Handbremse gelöst und die beiden gewannen den zweiten Satz mit 21:12. Der dritte Satz vollendete den Nervenkrimi: immer abwechselnd punkteten Dudweiler und Wemmetsweiler. Am Ende behielten die Männer aus Dudweiler die besseren Nerven und man musste sich mit 20:22 bitter geschlagen geben. Im Anschluss starteten das Damendoppel, gespielt von Carolin Ackermann und Carolin Wolter, und das erste Herreneinzel von Michael Klein. Die Caros holten nach zwei Sätzen den zweiten

Heimspiel dritte Mannschaft

 

 

 

 

 

 

 

 

TV Wemmetsweiler 3 - PSV Saarbrücken 2          3:5

Beim ersten Heimspieltag am 08.09.18 in Wemmetsweiler startete die 3. Mannschaft des TVW (parallel mit der Fünften) um 17 Uhr gegen seine Gäste vom PSV.
Während Christian Mettel und Marcel Steffgen im 1. Herrendoppel eine Niederlage einstecken mussten, wurde es im Damendoppel gleich aufregend. Nach anfänglichen Schwierigkeiten können Nicole Hellbrück und Alina Dejon das Spiel im dritten Satz für sich entscheiden (15-21 21-15 21-17).
Das 2. Herrendoppel mit Frank Loch und Peter Thiel sowie das 1. Herreneinzel von Michael Klein wurden souverän in zwei Sätzen gewonnen.
Anschließend verließ uns leider das Glück.
Marcel musste sich im 2. Herreneinzel mit 19-21 und 9-21 geschlagen geben.
Während Alina gegen das U17 Nachwuchstalent Lucie Wegener ebenfalls nicht viel ausrichten konnte, machten es Peter im 3. Herreneinzel sowie Frank mit Nicole H. im Mixed nochmal richtig spannend. Beide Spiele werden jedoch nach hart umkämpften

TVWiesbach TVW3 Rück

TV Wiesbach 1 – TV Wemmetsweiler 3                              5:3

In der nicht mehr saisonentscheidenden Landesliga-Begegnung war der Meister zu Gast beim Vizemeister. Leider fehlten der „Dritt“ erstmals drei Stammherren, Aushilfe leisteten Marcel Steffgen und Sven Uhlmann.

Christian Mettel und Michael Klein trafen im 1. Herrendoppel gegen eine mächtig aufspielende Paarung. Mit dem bisher schlechtesten Saison-Auftritt ging das Spiel knapp, aber verdient in drei Sätzen (18:21, 22:20, 19:21) an den Gastgeber. Nicole Hellbrück und Sara Stephan hatten gegen das starke Damendoppel kaum Siegeschancen. Mit 13:21 und 9:21 ging die Partie an den Vizemeister. Marcel und Sven hingegen zeigten eine ordentliche Leistung und konnten mit 21:17 und 22:20 auf den Zwischenstand von 1:2 verkürzen.

Michael verletzte sich im 2. Satz (12:21) des 1. Herreneinzels, nachdem er den 1. Satz (21:18) noch für sich entscheiden konnte und musste den Entscheidungssatz schenken. Somit ging Wiesbach mit 3:1 in Führung, die erste Saisonniederlage nahm ihren Lauf.

BCB6 TVW3 Rück

BC Bischmisheim 6 – TV Wemmetsweiler 3                      3:5

Am 24. Feb. trat die „Dritt“ wie schon in der Hinrunde zeitgleich mit der ersatzgeschwächten 1. Mannschaft gegen die „Bischmisheimer“ in der Sporthalle Brebach an. Einige Spieler mussten deshalb der ersten Garnitur aushelfen.

Gestartet wurde mit den beiden Herrendoppeln. Christian Mettel und Michael Klein hatten recht wenig Probleme im 1. Doppel und sorgten mit 21:13 und 21:12 für die 1:0-Führung. Dorian Schmelka und Aushilfsspieler Sven Uhlmann hingegen mussten mit 16:21 und 22:24 das 2. Doppel knapp abgeben. Nachdem dann Nicole Hellbrück und Sara Stephan ebenfalls in zwei Sätzen (19:21 und 16:21) verloren, war ein erneuter Auswärtssieg in weite Ferne gerückt.

Die Stimmung trübte sich umso mehr, als Dorian im 2. Herreneinzel zeitweise einer Niederlage näher war, als einem Sieg. Nervenstark konnte er aber in einem denkbar knappen Spiel mit 21:23, 23:21 und 21:19 zum 2:2 ausgleichen. Ebenso spannend ging Sven im 3.

SGOstSaar1 TVW3 Rück

SG Ost Saar 1 – TV Wemmetsweiler 3                  1:7

Zum ersten Rückrundenspiel musste die „Dritt“ am Samstag, 20. Jan. nach St. Ingbert in die Rischbachhalle reisen. Das Endergebnis von 7:1 für den TVW täuscht über das eigentliche Geschehen hinweg. Gegen die Spielgemeinschaft aus St. Ingbert und Kleinblittersdorf war eine harte Nuss zu knacken…

Da erneut Sara Stephan verhindert war, gingen Carolin Wolter und Nathalie Schonard im Damendoppel an den Start. Nach anfänglich starker Leistung mussten sie leider im zweiten Satz stark Federn lassen und mit 25:23 und 21:7 ging die SG somit in Führung. Im 1. Herrendoppel zeigten Frank Loch und Michael Klein taktisch ein sehr gute Leistung und glichen mit 21:11 und 21:14 aus. Zwischenzeitlich ging Peter Thiel im vorgezogenen 3. Herreneinzel auf Punktejagd und brachte mit 15:21, 21:14 und 21:18 die „Dritt“ in Führung.

Im 1. Herreneinzel stand Michael dem aktuellen Saarlandmeister O50 gegenüber. Beide schenkten sich