Bild 1

Jedes Jahr im Februar treffen sich die Badminton-Oldies, um die Saarlandmeister in den einzelnen Disziplinen auszuspielen. In 2019 fanden die Meisterschaften vom 15.02. - 17.02.2019 in Elversberg statt.

Über 9 Altersklassen verteilt meldeten sich für die 5 Disziplinen Damen- und Herreneinzel, Damen- und Herrendoppel sowie gemischtes Doppel insgesamt über 100 Spieler, hierunter 11 Mitglieder des TV Wemmetsweiler, an. Wobei man hier auch sagen muss, dass in diesem Jahr das Teilnehmerfeld wieder kleiner geworden ist. Was sehr schade ist für dieses tolle Turnier mit der, meiner Meinung nach, einzigartigen Atmosphäre.

Los ging’s Freitagabend mit den Einzeldisziplinen. Es spielten für den TVW:

Links oben: Jeanette Seibüchler, Nicole Hellbrück, Markus Speicher

Links unten: Sascha Seibüchler und Michael Klein

 

Wie in den Vorjahren waren die gemeldeten Spieler recht ungleich verteilt; bei den Damen fand beispielsweise nur ein „echtes“ Endspiel in der Altersklasse O35 statt. Hier startete für den TVW Jeanette Seibüchler. Sie spielte gegen

IMG 20170120 WA0002

Jedes Jahr im Januar treffen sich die Badminton-Oldies, um die Saarlandmeister in den einzelnen Disziplinen auszuspielen. In 2017 fanden die Meisterschaften vom 13.01. – 15.01 in Überherrn statt.

Über 9 Altersklassen verteilt meldeten sich für die 5 Disziplinen Damen- und Herreneinzel, Damen- und Herrendoppel sowie gemischtes Doppel insgesamt 108 Spieler, hierunter 11 Mitglieder des TV Wemmetsweiler, an.

Los ging’s Freitagabend mit den Einzeldisziplinen. Wie in den Vorjahren waren die gemeldeten Spieler recht ungleich verteilt; bei den Damen fand beispielsweise nur ein „echtes“ Endspiel in der Altersklasse O70 statt. Die Spielerin vom TVW, Jeanette Seibüchler, wurde in der Klasse O35 kampflos Saarlandmeisterin.

Bei den Herren war deutlich mehr los. Die 6 gemeldeten TVW-Spieler konnten sehr gute 5 Ehrenplätze belegen.

Hierbei wurde Uli Todorski in der Altersklasse O60 Vizemeister. Die Altersklasse O45 wurde wie in den Vorjahren vom TVW dominiert. Die Mannschaftskameraden Michael Klein und Markus Speicher konnten hier das Endspiel erreichen

Mit einer kleinen Truppe von sieben Spielerinnen und Spielern sowie vier Fans machte sich der TVW am Freitagmorgen, 8. April auf die Reise nach Sömmerda in Thüringen. Nach einer angenehmen Fahrt kamen wir gegen 17:00 in der sehr schönen Unterkunft „Promenadenhof“ in Weißensee an. Nach kurzem Ein­checken ging es direkt in die Halle. Pünktlich um 18:00 startete das Turnier mit dem Mixed. Markus Speicher und Vera Pies (TV Bous) gelang durch einen Drei-Satz-Sieg der Einzug ins Viertelfinale O45. Dort mussten sie sich jedoch in zwei Sätzen geschlagen geben. Nicole und Dirk Hellbrück unterlagen bereits in ihrem ersten Spiel in der O40 in zwei Sätzen. Wesentlich besser erging es Jeanette und Sascha Seibüchler in der O35. Nach jeweils zwei Siegen in zwei Sätzen stand der Einzug ins Endspiel zu Buche. In einer sehr packenden Begegnung verpassten sie den Sieg denkbar knapp mit 17:21 und 20:22. Doch dieser kleine Erfolg wurde im Hotelzimmer

Damendoppel O35

  1. Sandra Mann/Jeanette Seibüchler
  2. Ulrike Becker/Lisa Schmitt-Le Guellec
  3. Sandra Himbert/Nicole Pejic
  4. Margit Klein/Sara Schlorke

Damendoppel O40

  1. Sigrid Bleymehl-Schley/Ina Klemm
  2. Alexandra Harth/Sabine Steinmetz
  3. Nicole Hellbrück/Dagmar Spaniol
  4. Sabine Ehre/Gisa Pleines

Damendoppel O45

  1. Anke Krummenauer/Martina Lerner
  2. Susanne Karmann/Bera Pies
  3. Ute Petersen/Karin Röttgen-Wendeler
  4. Susanne Britten/Martina Große

Damendoppel O50

  1. Dorothee Schönenberger/Birgit Wüschner

Damendoppel O55

  1. Waltraud Morgen/Martina Schick

Damendoppel O60

  1. Silvia Fuhrmann/Elisabeth Massem-Beck

Damendoppel O70

  1. Hilde Kurtz/Elvira Richter

Herrendoppel O35

  1. Patric Freitag/Sascha Seibüchler
  2. Eric Kolling/Thomas Schönberg
  3. Michael Fickinger/Carsten Müller
  4. Hardy Bettermann/Peter Hoffmann
  5. Martin Heptner/Stefan Vahldieck
    Andreas Biedler/Thomas Braun

Herrendoppel O40

  1. Johannes Bettscheider/Volker Dibbern
  2. Vincenzo Gangi/Mark Weishaupt
  3. Holger Bassalik/Dirk Hellbrück

Herrendoppel O45

  1. Michael Klein/Markus Speicher
  2. Frank Loch/Peter Thiel
  3. Ralf Amman/Gernot Backes
  4. Thomas Haumann/Markus Rössing
  5. Uwe Hees/Bernhard Herrmann
    Dirk Jacob/Joachim Laufer
    Peter Arweiler/Uwe Chemnitz

Herrendoppel O50

  1. Jürgen Karmann/Jürgen Kohler
  2. Reiner Frey/Thomas Meiser
  3. Stefan Müller/Jürgen Schmidt
  4. Ralf Helfgen/Jürgen Schwarz

Herrendoppel O55

  1. Gerhard Aatz/Markus Woll
  2. Hans-Martin Bauer/Reiner Thome´
  3 Dieter Adam/Arno Marx
  4 Fred Kratz/Ulrich Todorski
 

Herrendoppel O60

  1. Dieter Eichhorn/Arno Schley
  2. Jürgen Euschen/Werner Hoff
  3. Dieter Fuhrmann/Rüdiger Leifheit

Herrendoppel O65

  1. Jürgen Lentes/Alfred Rumpler

Mixed O70