Pokal TVW4

Kreispokal: TV Saarlouis 2 – TV Wemmetsweiler 4   3:5

Zum ersten Rundenspiel im Kreispokal 2018/19 war der TVW4 zu Gast in Saarlouis. Der TVW konnte unverzüglich mit 0:1 in Führung gehen, da Saarlouis nur mit einer Dame antreten konnte, sodass das Damendoppel nicht gespielt werden konnte. Also wurde mit den beiden Herrendoppeln und dem Dameneinzel begonnen. Im ersten Herrendoppel schickten wir Sven Uhlmann und Dirk Hellbrück ins Rennen, im zweiten Herrendoppel Guido Hinsberger und Holger Bassalik. Unsere Männer behielten in den Doppeln allesamt die Nerven und konnten jeweils nach zwei gespielten Sätzen die nächsten beiden Punkte für den TVW sichern. Carolin Wolter hatte im Dameneinzel eine starke Gegnerin, mit der sie bis zur Mitte des ersten Satzes noch gut mithalten konnte. Dann war Caros Spielweise jedoch zu ungenau und sie musste sich im ersten Satz mit 21:13 und im zweiten Satz mit 21:5 geschlagen geben. Im Anschluss schlugen Dirk und Carolin Ackermann im Mixed, Sven im ersten Herreneinzel und Holger im dritten Herreneinzel auf. Unser Mixed schlug sich wacker, konnte aber letztendlich an diesem Abend nicht punkten, sodass sie zwei Sätze mit 21:18 und 21:15 an die Saarlouiser abgeben mussten. Sven und Holger verlangten ihren Gegnern auf dem Feld einiges ab und auch den Nerven ihrer Mannschaftskollegen am Spielfeldrand. Beide unterlagen im ersten Satz mit 21:14 bzw. 21:15. Nach einer Motivationsspritze von Nicole Hellbrück vor dem zweiten Satz zogen beide das Tempo an und konnten mit 17:21 und 15:21 triumphieren. Den dritten Satz konnte Sven mit 15:21 für sich entscheiden, weil sein Gegner arg mit sich selbst zu kämpfen hatte. Holger machte es nochmal richtig spannend: nachdem er 20:16 zurücklag, konnte er das Spiel nochmal drehen und mit 21:23 den Sieg nach Hause fahren. Da damit die nächste Runde im Pokal besiegelt war, schenkte Guido sein Einzel verletzungsbedingt ab.